Wildlachs-Kürbis-Apfel
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
35 Min.
 


Gericht: Hauptgericht
Zutaten
  • 1,5 EL Ghee oder Butterschmalz
  • 1 Apfel Sauere Sorte
  • 400 Gr Hokkaido Frisch oder TK
  • 2 Stück Bio Wildlachsfilet a' 150 Gr
  • 300 Gr Kokosmilch
  • 1 Roter Chili
  • 1 TL Geschroterer Chili
  • 1 EL Indischer Currypulver Mild
Anleitungen
  1. Den Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden. Etwas Ghee in die Pfanne geben und die Apfelspalten darin bei kleiner Hitze dünsten bis sie weich sind.

  2. Hokaido waschen, Kerne entfernen und in ca. 1-2 cm dicke Würfel schneiden und mit 1 EL Ghee in der Pfanne ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Die Pfanne dabei mehrfach schwenken.

  3. Chilischote waschen, Kerne entfernen und fein hacken und für ca. 1 Minute mit dem Kürbis anbraten. 

  4. Currypulver drunter mischen und kurz anbraten, bis der Duft des Curry sich entfaltet.

  5. Kokosmilch mit etwas Salz zum Kürbis geben und bei mittlere Hitze 15 Minuten das ganze in der Pfanne mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.

  6. Die gedünsteten Apfelstücke unter die Hokaido-Kokosmilch mischen. Sie binden die Soße und mit ihrer fruchtig saueren Note sorgen sie für Frische und Leichtigkeit der Soße. 

  7. Die Soße abschmecken und ggf. etwas vom geschroteten Chili dazu geben.

  8. Die Lachsstücke waschen, die Haut entfernen, halbieren oder vierteln und in der Pfanne platzieren.

  9. Mit geschlossenem Deckel alles miteinander ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Achtung: der Fisch sollte nicht trocken werden. 

    Guten Appetit

Rezept-Anmerkungen

Da der Fisch eine weiche Konsistenz hat, sollte der Hokaido nicht zu weich gekocht werden.

Das haben wir mit einer Mango-Ananas Chutney gegessen und es harmonierte exzellent.

Dazu kann man helles, neutrales Brot oder Reis servieren oder auch als dicke Suppe oder Eintopf geniessen.